Walter Wölfelschneider nachträglich verabschiedet

Zwar hat der ehemalige DRB-Kampfrichter Walter Wölfelschneider seine Pfeife bereits im Jahr 2016 an den Nagel gehängt, seine Verabschiedung stand jedoch immer noch aus. Dies wurde nun persönlich durch Kampfrichterreferent Jeffrey Spiegel nachgeholt.

Jeffrey Spiegel übergibt Walter Wölfelschneider persönlich zum Abschied eine Ehrenurkunde.

Walter erwarb 2002 die Kampfrichterlizenz des DRB und wurde viele Jahre in der 1. Bundesliga eingesetzt. So war er auch Teil des Kampfgerichts im Finale um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft 2013/2014 und war darüber hinaus Mitglied der DRB-Prüfungskommission.

Wir danken Walter für sein langjähriges Engagement als DRB-Kampfrichter und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s