Dreimal Goldene Pfeife

Die höchste Ehre die einem Kampfrichter zu teil werden kann, ist die Verleihung der Goldenen Pfeife.

Unserem Sportfreund und Kampfrichterkommissionsmitglied Antonio Silvestri, Chefkampfrichter der UWW, wurde durch den UWW Präsidenten persönlich die Goldene Pfeife für seine Verdienste um den Ringkampfsport verliehen. Niemand anderes hat es so sehr verdient wie Antonio. Der Kampfrichterausschuss gratuliert hierzu aus ganzem Herzen und freut sich Antonio in unserem Kreis zu wissen.

44897542_2005903009467820_5541441692348973056_n

(Uwe Manz und Antonio Silvestri nach der Verleihung – Foto: DRB)

Bemerkenswert ist weiterhin die Tatsache, dass die deutschen Kampfrichter somit auch ein Triple erreichen konnten. Bereits 2016 wurde Uwe Manz bei den Olympischen Spielen in RIO die selbe Ehre zu teil. In 2017 wurde Michael Faller bei der Weltmeisterschaft in PARIS ebenfalls mit der Goldenen Pfeife geehrt. Somit ist Antonio nun der dritte im Bunde was auch zeigt, dass das deutsche Kampfrichterwesen sehr gut ist und auch in Zukunft auf einem hohen Niveau bleiben.

IMG_3431

(Antonio Silvestri (2018) links – Michael Faller (2017) rechts oben und Uwe Manz (2016) rechts unten – Foto: Uwe Manz)

Der gesamte Kampfrichterausschuss des DRB sowie alle DRB Kampfrichter sind stolz auf diese Leistungen.

Der DRB Kampfrichterausschuss

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s